zur Startseite

Junges SchauSpielHaus

Kontakt

Junges SchauSpielHaus
Neue SchauSpielHaus GmbH
Wiesendamm 28
D-22305 Hamburg

Telefon: +49 (0)40.2 48 71-3
E-Mail: kartenservice@schauspielhaus.de

Junges SchauSpielHaus bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Junges SchauSpielHaus

1 Kindertheater

Romeo und Julia

von William Shakespeare / ab 13

aus dem Englischen von Sven-Eric Bechtolf und Wolfgang Wiens / in einer Fassung von Stanislava Jević und Mathias Spaan

„Wer, wenn nicht Shakespeare, könnte uns bei der Suche nach einer wirklichen Idee vom Menschen leiten? “ Harold Bloom

Die Tragödie von Romeo und Julia, den Liebenden, die nicht zueinander finden dürfen, ist die wohl bekannteste Liebesgeschichte der Welt: Zwei junge Menschen, deren Familien seit Jahrzehnten verfeindet sind, verlieben sich leidenschaftlich. Ein einziger Blick reicht aus und alles andere tritt in den Hintergrund; fortan geht es nur noch um die Erfüllung der Sehnsucht nach einander. Diese Liebe findet ihre Größe in der bedingungslosen Bereitschaft der beiden, sich gegen alle Widerstände aufzulehnen und alles füreinander zu opfern.
Diese scheinbar „alte“ Geschichte mit ihrem romantischen Liebesmythos fasziniert uns bis heute. Und kaum ein*e Autor*in vermag uns so zu fesseln wie Shakespeare. Seine Figuren sprühen vor Individualität und Vitalität; und zu Recht sprach der Literaturkritiker Harold Bloom davon, dass Shakespeare uns – den modernen Menschen – erfunden hat.
Deshalb lohnt es sich, diesen Klassiker für ein junges Publikum neu zu befragen: Was passiert, wenn Julia die Aktivere ist, mit ihrem Freund Mercutio herumlungert, auf Partys geht und sich in Romeo verliebt? Wenn Julia auf Romeos Balkon klettert und sich holt, wonach es sie begehrt? Was, wenn Romeo sich zurückhalten und abwarten muss und verheiratet werden soll mit einer Gräfin, die er nicht liebt? Welche spannenden Irritationen entstehen hier in unserer Wahrnehmung? Wie können sich junge Menschen heute – angesichts fluider Geschlechterrollen – in der Liebesbegegnung neu erfinden?

Mathias Spaan, der zuletzt die Uraufführung des Romans „Hitze“ von Victor Jestin am Jungen SchauSpielHaus erfolgreich auf die Bühne brachte, wird diese Neuinterpretation des Liebesklassikers inszenieren.

Regie: Mathias Spaan
Bühne: Anna Armann
Kostüme: Josephin Thomas
Komposition: Martin Baumgartner
Dramaturgie: Stanislava Jević

Dauer: Eine Stunde. 45 Minuten. Keine Pause.

Romeo und Julia bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Romeo und Julia

Jugendprogramm

Epic Fail

Frei nach dem Kassandra-Mythos und anderen Geschichten des Scheiterns / ab 13

Eine SchauSpielRaum-Produktion

Kassandra kann die Zukunft sehen und warnt vor dem trojanischen Pferd, wurde aber mit einem Fluch belegt, so dass niemand ihren Vorhersagen glaubt. Ikarus fliegt zu nah an die Sonne heran, versengt seine Flügel und stürzt hinab ins Meer. Odysseus irrt jahrelang mit dem Schiff herum und findet nicht zurück nach Hause. Sie alle sind Figuren antiker Sagen, machen aber nur einen winzigen Teil der riesigen Fülle an schicksalhaften Erzählungen über Menschen, Götter und Ungeheuer aus, die uns in der griechischen Mythologie begegnen. Oft werden hier Geschichten rund um mutige Held*innentaten, siegreiche Kämpfe und abenteuerliche Reisen im großen Stil erzählt, dabei geht es jedoch immer auch um die Missgeschicke, Pleiten und Steine auf dem Weg. Der EPIC FAIL ist also nicht nur feste Größe der Jugendsprache und Internetkultur des 21. Jahrhunderts, sondern auch elementarer Bestandteil von jahrhundertealter Erzähltradition.

Gemeinsam mit einem jungen Ensemble von Spieler*innen zwischen 14 und 20 Jahren wollen wir uns in die Welt der griechischen Mythologie vorwagen und uns auf Momente des Scheiterns stürzen, in denen wir uns und eine gegenwärtige Gesellschaft erkennen können. Wo identifizieren wir uns mit den Figuren und ihren Schicksalen? Wo wollen wir von ihnen Abstand nehmen? EPIC FAIL wirft eine junge Perspektive auf alte Mythen, sucht im Scheitern nach der Selbstermächtigung und lässt junge Menschen zu den Erzähler*innen eines neuen Epos werden.

Empfohlen für die Klassenstufen 7-13

Regie: Yeşim Nela Keim Schaub, Lisa Pottstock
Bühne und Kostüme: Marthe Labes
Dramaturgie: Till Wiebel
Theaterpädagogik und Organisationsleitung: Laura Brust

1 Stunde, Keine Pause

Epic Fail bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Epic Fail

Kindertheater

Nachtgeflüster

Ein Tanztheaterstück von Ceren Oran / ab 5

Warum haben wir Angst vor der Dunkelheit? Warum verweigern wir uns manchmal dem Schlaf? Kann uns ein kleines Nachtlicht, ein Schlaflied, ein Gute-Nacht-Kuss, eine Hand, die wir beim Einschlafen halten, oder die Hoffnung auf einen schönen Traum helfen und trösten? Was passiert mit unserem Ich und unserem Körper, wenn wir schlafen? In meinen Träumen bin ich doch auch wach! Wie kann das sein? Und woher kommen all die Bilder, die ich sehe, wenn ich träume? Wie kann es sein, dass ich laufe, tanze, fliege? Und was ist mit den ganzen Gespenstern, die in den Ecken herumlungern?

Das Tanztheaterstück „Nachtgeflüster“ erforscht die Phänomene der Nacht und des Traums und den Zustand zwischen Wachen und Schlafen in choreografischen und szenischen Bildern. Flankiert werden diese mit Klängen, Geflüster und (Schlaf)liedern verschiedener Kulturen.

Zum zweiten Mal entwickelt die international arbeitende Tänzerin und Choreografin Ceren Oran, deren Werke weltweit touren und auf Festivals gezeigt werden, eine Tanztheater-Performance für das Junge SchauSpielHaus. Dieses Mal wird sie mit zwei Spieler*innen des Ensembles und einem Tänzer ein Nacht-Stück entwickeln, das Schauspiel und Tanz wirkungsvoll verbindet.

Empfohlen für Elementar- und Vorschulgruppen sowie Grundschulklassen

Regie und Choreographie: Ceren Oran
Bühne und Kostüme: Sigrid Wurzinger
Musik: Benny Omerzell
Dramaturgie: Stanislava Jević

50 Minuten, Keine Pause

Nachtgeflüster bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Nachtgeflüster

Junges SchauSpielHaus

Neue SchauSpielHaus GmbH

Junges SchauSpielHaus bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Junges SchauSpielHaus

Aufführungen / Theater Deutsches Schauspielhaus Hamburg Hamburg, Kirchenallee 39
Aufführungen / Theater Thalia Theater Hamburg Hamburg, Alstertor 1
Aufführungen / Theater Thalia in der Gaußstraße Hamburg Hamburg, Gaußstraße 190
Aufführungen / Theater The English Theatre of Hamburg Hamburg , Lerchenfeld 14
Aufführungen / Ballett Hamburg Ballett John Neumeier Hamburg, Caspar-Voght-Straße 54
Aufführungen / Theater Die Gorillas
Aufführungen / Theater Kampnagel Hamburg, Jarrestraße 20
Konzerte / Konzert Elbphilharmonie Hamburg Hamburg, Platz der Deutschen Einheit 4
Ereignisse / Festival Internationales Musikfest Hamburg 26.4. bis 16.6.2024
Aufführungen / Theater Theater Itzehoe Itzehoe, Theodor-Heuss-Platz 1
Aufführungen / Oper Opernloft Junges Musiktheater Hamburg e.V. Hamburg, Van-Der-Smissen-Straße 4
Aufführungen / Theater Theater das Zimmer Hamburg, Washingtonallee 42
Aufführungen / Kabarett Theaterschiff Hamburg Hamburg, Holzbrücke 2 / Nikolaifleet
Aufführungen / Theater Altonaer Theater Hamburg, Museumstraße 17
Aufführungen / Theater monsun.theater Hamburg Hamburg, Friedensallee 20
Aufführungen / Theater Komödie Winterhuder Fährhaus Hamburg, Hudtwalckerstraße 13
Aufführungen / Film Stadtteiltreff A.G.D.A.Z.
Fr, 8.3.2024, 19:30 Uhr
Aufführungen / Film Stadtteiltreff A.G.D.A.Z.
Fr, 8.3.2024, 19:30 Uhr
Aufführungen / Oper Opernloft im Alten Fährterminal Altona
Fr, 8.3.2024, 19:30 Uhr
Aufführungen / Oper Opernloft im Alten Fährterminal Altona
Sa, 9.3.2024, 19:30 Uhr
Aufführungen / Aufführung Die Burg - Theater am Biedermannplatz Hamburg, Biedermannplatz 19
Aufführungen / Theater VB Thalia Hamburg, Maike-Harder-Weg 19
Aufführungen / Operette Hamburger Engelsaal Hamburg, Valentinskamp 40 - 42
Aufführungen / Theater Pantheater Haseldorf, Deichreihe 29
Aufführungen / Theater Galli Theater Hamburg Hamburg, Behringstraße 26-28

Sie haben noch keinen Login? Dann registrieren Sie sich gleich hier!

Bitte schauen Sie in Ihrem E-Mail-Postfach nach der Registrierungsmail und klicken Sie auf den darin enthaltenen Link.