zur Startseite
1

Literaturzentrum e.V. Hamburg

Um Literatur und ihre Verbreitung in der Öffentlichkeit zu fördern, wurde 1974 das Literaturzentrum von Hamburger Autorinnen und Autoren gegründet.
Für einen literarischen Verein sind über 30 Jahre des Bestehens schon ein bemerkenswerter Erfolg, zudem das LIT in all diesen Jahren - wie kaum eine andere literarische Vereinigung in Hamburg - im Literaturbetrieb durch ein umfangreiches monatliches Veranstaltungsprogramm konsequent präsent ist.

Die Arbeit des Literaturzentrums wird gefördert von der Kulturbehörde und der Behörde für Schule und Berufsbildung Hamburg

Sie erreichen das Literaturhaus Hamburg mit der U3 bis Uhlandstraße oder mit den Buslinien: Metrobus 6, Bus 172, Bus 173 oder Schnellbus 37 bis Haltestelle Mundsburger Brücke

Ort – soweit nicht anders vermerkt – Literaturhaus Hamburg, Schwanenwik 38.

Eintritt – soweit nicht anders angegeben – Euro 7,- / erm. 4,-
Kartentelefon: (040) 227 92 03 / (040) 207 69 037
Fax: (040) 229 15 01

Kontakt

Literaturzentrum e.V. Hamburg
Schwanenwik 38
D-22087 Hamburg

Telefon: +49 (0)40-227 92 03
Fax: +49 (0)40-229 15 01
E-Mail: lit@lit-hamburg.de

Bewertungschronik

Literaturzentrum e.V. Hamburg bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Literaturzentrum e.V. Hamburg

Debütantenbörse

Die 11. Debütantenbörse geht an den Start: Bis Ende August 2017 können ab sofort bis zu 7 Seiten Prosa oder Lyrik unter Angabe von Mailadressen, Telefon-Nrn., und/oder mobil-Nrn. an den Vorstand des Literaturzentrums (c/o Literaturhaus Hamburg), Schwanenwik 38, 22087 Hamburg, eingereicht werden. Eine Fachjury wird nach Abgabefrist entscheiden, wer später zu einer Bestenlesung eingeladen wird.

Nicht wenige Teilnehmer_innen der bisherigen Debütantenbörsen haben inzwischen ihren Weg gemacht: Erste Buchveröffentlichungen, Lesungen, Literaturstipendien, Förderpreise der Hansestadt Hamburg, mediale Aufmerksamkeit.

Debütantenbörse bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Debütantenbörse

1

Literaturzentrum e.V. Hamburg

Um Literatur und ihre Verbreitung in der Öffentlichkeit zu fördern, wurde 1974 das Literaturzentrum von Hamburger Autorinnen und Autoren gegründet.
Für einen literarischen Verein sind über 30 Jahre des Bestehens schon ein bemerkenswerter Erfolg, zudem das LIT in all diesen Jahren - wie kaum eine andere literarische Vereinigung in Hamburg - im Literaturbetrieb durch ein umfangreiches monatliches Veranstaltungsprogramm konsequent präsent ist.

Die Arbeit des Literaturzentrums wird gefördert von der Kulturbehörde und der Behörde für Schule und Berufsbildung Hamburg

Sie erreichen das Literaturhaus Hamburg mit der U3 bis Uhlandstraße oder mit den Buslinien: Metrobus 6, Bus 172, Bus 173 oder Schnellbus 37 bis Haltestelle Mundsburger Brücke

Ort – soweit nicht anders vermerkt – Literaturhaus Hamburg, Schwanenwik 38.

Eintritt – soweit nicht anders angegeben – Euro 7,- / erm. 4,-
Kartentelefon: (040) 227 92 03 / (040) 207 69 037
Fax: (040) 229 15 01

Literaturzentrum e.V. Hamburg bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Literaturzentrum e.V. Hamburg

Literatur / Lesung Buchtipp
Literatur / Lesung Literaturzentrum Hamburg Hamburg, Schwanenwik 38
Aufführungen / Theater Deutsches Schauspielhaus Hamburg Hamburg, Kirchenallee 39
Aufführungen / Theater Thalia Theater Hamburg Hamburg, Alstertor 1
Ereignisse / Ausstellung Nordart im Kunstwerk Carlshütte 1.6. bis 6.10.2024
Literatur / Lesung Stiftung Hamburger Öffentliche Bücherhallen Hamburg, Hühnerposten 1
Literatur / Lesung Literaturzentrum Hamburg Hamburg, Schwanenwik 38
Literatur / Lesung Katharina Schütz c/o Agentur regine schmitz Hamburg, Osterstraße 124

Sie haben noch keinen Login? Dann registrieren Sie sich gleich hier!

Bitte schauen Sie in Ihrem E-Mail-Postfach nach der Registrierungsmail und klicken Sie auf den darin enthaltenen Link.